Update Coronavirus: Fahrplan Coronavirus, Ende der AU-Bescheinigung per Telefon, Arbeitsschutzstandards

Liebe Mitglieder, 
 
es gibt wieder Neuigkeiten. 
 
Fahrplan Coronavirus
 
Wir haben für Sie zur Vollständigkeit das offizielle Beschlussprotokoll der Telefonkonferenz der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten angehängt.
 
Ender der Ausnahmeregelung der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung per Telefon
 
Ab Montag, den 20.04.2020 gilt die Ausnahmeregelung der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung per Telefon nicht mehr. Die Arbeitnehmer müssen im Krankheitsfall wieder persönlich bei einem Arzt vorstellig werden, um eine AU-Bescheinigung zu erhalten. Hierauf haben sich der BDA, die GBA und die KBV darauf geeinigt. Alle Informationen hierzu finden Sie im beigefügten Schreiben des BDA. 
 
 
Neue Arbeitsschutzstandards bei Wiedereröffnung
 
Für die Wiedereröffnung der Betriebe gelten neue Arbeitsschutzstandards, die eingehalten werden müssen. Zum Beispiel sollte der Arbeitsplatz neu gestaltet werden, sodass ein ausreichender Abstand von 1,50 - 2,00m zwischen den Beschäftigten eingehalten werden kann.  
"Die Verantwortung für die Umsetzung zusätzlicher Infektionsschutzmaßnahmen hat der Arbeitgeber. Dieser hat sich fachkundig unterstützen zu lassen, z.B. durch Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Betriebsärzte und Sicherheitsbeauftragte."
 
Alle notwendigen Arbeitsschutzstandards finden Sie in der beigefügten Anlage SARS-CoV 2-Arbeitsschutzstandards
 
 
Prämien für Handwerksmeister
 
Das Bundesland Baden-Württemberg will die Handwerksmeister mehr unterstützen. So gibt es ab 01. Mai 2020 bis rückwirkend zum 01.01.2020 für die abgeschlossene Meisterprüfung vom Land eine Prämie in Höhe von 1.500 €. Für diese Prämien stellt das Land 5,5 Mio. Euro zur Verfügung. Weiter Informationen hierzu finden Sie im folgenden Link.
 
 
 
Petition der Firma Knoll Maschinenbau Bad Saulgau
 
Der Geschäftsführer der Firma Knoll Maschinenbau Bad Saulgau, Jürgen Knoll, hat eine Petition gestartet. Er findet die Lockerungen die die Bundesregierung ab Montag plant für nicht ausreichend. Folgend finden Sie die Nachricht von Herrn Knoll sowie seinen Link zur Petition. 
 
"Bund und Länder wollen nach Ihrer gestrigen Sitzung die Restriktionen nur zögerlich lockern. Die Begründungen haben mit gesundem Menschenverstand leider nicht mehr viel zu tun. Weiterhin entsteht somit Tag für Tag ein immenser Schaden für unsere ganze Gesellschaft.
Meine Petition enthält u.a. eine ausführliche Darstellung der aktuellen und zukünftigen Shutdown-Folgen: https://www.openpetition.de/!Appell. Sofern Ihnen der Inhalt zusagt, wäre ich Ihnen sehr verbunden, wenn Sie den Link an Ihre Mitglieder mit der Bitte um Unterschrift senden könnten. Je mehr Personen unterschreiben, desto mehr können wir erreichen."
 
Bleiben Sie weiterhin gesund und halten Sie durch!
 
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Dennis Bogenrieder
Vorstand

Web: www.ghv-weingarten.de
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
-----------------------------------------------------------------------------

Gewerbe- und Handelsverein Weingarten e.V.
vertreten durch Dennis Bogenrieder und
Karsten Voigt
Geschäftstelle:
Herknerstraße 16 
88250 Weingarten

Handelsregister: VR 550346 Amtsgericht Ulm