Mittwochstreffen 03.04.19 im Altdorfer Hof

Einladung zum Mittwochstreffen des GHV
am 03.04.2019 um 18:58 Uhr im Altdorfer Hof in Weingarten

 

Unser Vorhaben für dieses Treffen:
Gründen der Arbeitsgruppe, die „Next Generation“ über das
nächste halbe Jahr erarbeitet.
Nach der sehr interessanten Diskussion beim letzten Treffen
können wir uns auf einiges gefasst machen: wir sind gespannt.
Bitte jetzt melden: wer ist bereit, sich hier zu engagieren? Wir freuen uns über Mitmacher!
Auch wer Interesse an einer Beiratsfunktion oder Vorstandsfunktion hat soll sich bitte nicht verstecken.


Umstellen der Rundschreiben auf Emails
Wer noch Telefaxe bekommt soll seine Mail-Adresse bei uns melden, dann tragen wir das
um.
Wer keine Email hat bekommt natürlich auch weiterhin Post vom GHV.
Wer keine Adresse hat nennt uns den Standort der Parkbank.


Neue GHV-Seite
Die GHV-Seite wurde modernisiert und macht jetzt zum Anschauen wieder
mehr Spass.
Es sind neue tolle Bilder drin, an denen man kleinere Details aus Weingarten
sieht und finden kann. Fast wie ein Suchspiel.
Bitte selber mal im weltweiten Netz ansehen unter:
www.ghv-weingarten.de


Nächste Station: Gelassenheit
Es gibt Postkarten des GHV mit diesem Slogan.
Wer welche kostenfrei haben will soll sich bitte melden und gute Laune um sich herum verbreiten.


Mehr Grün in der Stadt – Lebendiges Weingarten
Karsten Voigt war im Gespräch mit der Initiative „Blumentopf“.
Diese will in der Innenstadt mehr Begrünung und Leben haben. Ein Konzept wird im
Moment erarbeitet.
Wir würden uns freuen, denn auch wir sehen gerne ein bisschen Farbe bei unserem
Besuch in Weingarten.
Wir bleiben dran.


Test the Best am 1. Juli 2019 – jetzt aber schnell
Das Stadtmarketing führt seine Ausbildungsinitiative für die Schüler aus Weingarten auch dieses Jahr
wieder durch. Späteste Rückmeldung ist der 26. März für die, die noch teilnehmen wollen. Spätere
Anmeldungen können nur noch bedingt berücksichtigt werden, aber Wohlwollen ist bei Gregor Schnell
auf jeden Fall vorhanden.
Bitte Kontakt aufnehmen mit
Gregor Schnell Tel. 5001102
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder
Markus Schmid Tel. 405 103
oder
Manuela Wirth Tel. 405 157


Zum Schluss
In einer Firma werden 5 Kannibalen als Programmierer angestellt. Bei der Begrüßung der Kannibalen sagt
der Firmenchef: „Ihr könnt jetzt hier arbeiten, verdient gutes Geld und könnt zum Essen in unsere Kantine
gehen. Also lasst die anderen Mitarbeiter in Ruhe.“ Die Kannibalen geloben keine Kollegen zu belästigen.
Nach vier Wochen kommt der Firmenchef wieder und sagt: „Ihr arbeitet sehr gut. Allerdings
fehlt uns eine Putzfrau, wisst Ihr was aus der geworden ist?“
Die Kannibalen antworten alle mit nein und schwören mit der Sache nichts zu tun haben.
Als der Firmenchef wieder weg ist, fragt der Boss der Kannibalen: „Wer von euch Affen hat
die Putzfrau gefressen?“
Meldet sich hinten der letzte ganz kleinlaut: „Ich war es.“
Sagt der Kannibalen-Boss: „Du Idiot, wir ernähren uns seit vier Wochen von Teamleitern,
Abteilungsleitern und Projekt-Managern damit keiner etwas merkt und du Depp musst die
Putzfrau fressen…!“


Es grüßt freundlich
Vorstand und Beirat und nächste Generation des GHV
Karl-Anton Feucht