Valentinstag Katharinas Blumeneck

Valentinstag Katharinas Blumeneck

Mittwochstreffen 12.12.18 in der Almhütte hinterm Rathaus

Einladung zum Mittwochstreffen des GHV
am 12.12.2018 um 18:48 Uhr in der Almhütte hinterm Rathaus


Liebe Mitglieder und Freunde des GHV,
Wir treffen uns in der Almhütte hinterm Rathaus am Mittwoch,
den 12. Dezember um 18:48 Uhr.
Bitte Familie und Freunde mitbringen.
Die Hütte wird von Harry Buchter und seinem Team bewirtet und auch aufgebaut.
Wir sind beeindruckt, welche Energie Harry Buchter bringt und wie es ihm gelingt, das
alles zu stemmen.
Vielen Dank Dir Harry!

Schwäbische Zeitung 19. Juli 2017

Mittwochstreffen 14.11.18 bei der TWS Ravensburg

Einladung zur Mittwochstreffen des GHV
am 14.11.2018 bei der TWS Ravensburg


Liebe Mitglieder und Freunde des GHV,
Wir treffen uns dieses Mal bei der TWS in Ravensburg Nähe Bahnhof Ravensburg.
Herr Dr. Andreas Thiel-Böhm hat uns eingeladen.


Wir haben so ca. vor:
18:44 Uhr Vorstellung der TWS: aktuelle Vorhaben, die Lage
18:59 Uhr Vorstellung der Initiative Grüner Weg:
Was können wir als Unternehmen tun, um die Umwelt zu schützen?

Danach haben wir die Gelegenheit, Fragen zu stellen und so.
Dann sprechen wir noch über die Belange und Vorhaben des GHV zur Zeit und für das nächste Jahr.
Zugang: der Haupteingang ist nach 19 Uhr verschlossen. Deswegen muss man innen durch den Hof
laufen und dort reingehen. Da ist ein großes Fenster, durch das man den Veranstaltungsraum sieht.

Messe im Herbst 2019 in der Hähnlehofstrasse
Am nächsten Mittwoch legen wir das Motto fest. Dann gehen wir werben im Gebiet unten bei den
Vereinsheimen umeinander.
Natürlich ist die Messe für alle Aussteller aus Weingarten, die mitmachen wollen. Aber je mehr Mitmacher
wir direkt dort unten finden desto besser.
Bitte Gedanken ums Motto machen.
So etwas wie „Verbindungen in Weingarten“ könnte dabei rauskommen.
Oder „Vetterleswirtschaft im Schussental“.
Wenn jemand hilft zum Organisieren sind
wir froh: bitte melden.

Hauptversammlung
Danke für den gut besuchten Abend im Altdorfer Hof.
Nach einem turbulenten Wahlkampf haben sich die Vorstände und Beiräte zusammengefunden: Alles
einstimmig.
Der Vorstand besteht aus:

Nadine Carlucci – Kassierer
Helmut Schmeh – Schriftführer
Bernhard Schons – Stellvertretender Vorsitzender
Ralf Scholl – Stellvertretender Vorsitzender
Karl-Anton Feucht – il presidente

Der Beirat besteht aus:
Andreas Zumbiel
Cristian Bangert
Cristian Unglert
Claudia Knebel
Günter Bogenrieder
Harald Reiner
Katharina Knecht-Apel – sie hat ihren Stellvertreterposten weitergegeben
Ludwig Heine
Maria Sannelli
Mike Schilling
Roman Brenner
Rudi Baumgärtner
Sabrina Güttner
Stefan Gessler
Thomas Geiger

Zum Schulergelände
Wir haben den Plan so gelesen, als ob es sehr ruhig wird im Gebiet.
Der Investor und die Stadt sagen, dass das nicht so gemeint ist.
Das lassen wir uns jetzt noch erklären, dann wissen wir auch Bescheid und können die Entwicklung
hoffentlich positiv beeinflussen.
Auf jeden Fall hat die Stadt angeboten, nochmal eine Info-Veranstaltung zu machen - Vielen Dank.
Wir wollen uns vorher gut vorbereiten.
Danke an die Projektgruppe, die sich mit dem sehr trockenen Thema auseinandersetzt.

Wir trauern um Sepp Grimm
Der GHV blickt auf Deine vielen Jahre im Vorstand zurück
immer das verbindende Handeln im Blick.
Eigene Meinung und trotzdem ein gemeinsames Ziel,
hier lernen wir von Dir wirklich recht viel.
Wir danken Dir für unsere gemeinsame Zeit:
Du warst immer zum Zuhören und Ratschlag bereit.
Kollegen, inzwischen Freunde, jeder auf seine Weise
wünschen Dir viel Segen auf Deiner letzten Reise.

Nikolausmarkt
Wer ein paar Gutscheine brauchen kann, die man erst dann bezahlen muss wenn sie
eingelöst werden wird fündig beim Lions Club. Bitte bei Stefan Gessler melden unter
der Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Stefan Gessler bringt zum nächsten Treffen bereits Gutscheine mit. Etwa so viele wie
beim letzten Jahr.

Mittwochstreffen im Dezember in der Almhütte am 12. Dezember
Wir freuen uns, wenn zu diesem Termin wieder Familie und Freunde mitkommen. Das gibt so
praktisch eine Art Weihnachtsfeier wie letztes Jahr. Harry Buchter hat uns ein paar Tische
reserviert.

Leerstände
Wir haben von der Stadt eine Reaktion erhalten, dass die ernüchternde Zusammenstellung der leeren
Flächen aus dem letzten Schreiben nicht so ganz stimmen würde, die wir da im Internet
zusammengesucht haben.
Wir bekommen noch eine Information:
* was tut die Stadt Weingarten in dieser Sache?
* was ist wirklich leer?
* was kann getan werden?
Womöglich wäre das mal ein interessantes Thema für ein Mittwochstreffen mit der Stadt: Das
Einkaufsverhalten ändert sich – das können wir ja auch an uns selbst beobachten. Wie kann sich eine
Stadt darauf vorbereiten?

Noch dazugekommen sind jetzt:
Gartenstrasse Ecke Zeppelinstrasse: das Allianz-Büro, in dem dann hinterher noch Locamo war ist zu
vermieten.
Der Bio-Bäcker am Zugang zum Münsterplatz von der Stadt aus hört auf. Da hängt ein Schild im Fenster.

Grüß Gott in Weingarten
Im Gespräch mit OB Ewald konnten wir erreichen, dass ab nächstem Jahr die transportablen Pflanztröge
in der Innenstadt aufgestellt werden. Diese sind inzwischen immer wieder mal beim Stadtfest, Jahrmarkt
usw. aufgetaucht und dann wieder verschwunden.
Vielen Dank an die Stadt!
Wir danken auch für das Signal zu mehr Kommunikation, das im Moment spürbar
wird.
Wir sollten dranbleiben, dass die Aufenhaltsqualität für Besucher in Weingarten
steigt. Ideen und Anregungen sind besonders dann gefragt, wenn sie einfach und
ohne großen Aufwand umsetzbar sind.
Mit den Pflanztrögen haben wir uns 10 Jahre lang beschäftigt, wir haben das mal
recherchiert. Und nächstes Jahr wird’s so weit sein.

Zum Schluss:
Ein Taxi-Passagier tippt dem Fahrer auf die Schulter, um etwas zu fragen. Der Fahrer schreit laut auf,
verliert die Kontrolle über den Wagen, verfehlt knapp einen entgegenkommenden Bus, schießt über den
Gehsteig und kommt wenige Zentimeter vor einem Schaufenster zum
stehen. Für ein paar Sekunden ist alles ruhig, dann schreit der Taxifahrer
laut los: "Machen Sie das nie wieder! Sie haben mich ja zu Tode
erschreckt!" Der Fahrgast ist ganz baff und entschuldigt sich verwundert:
"Ich konnte ja nicht wissen, dass Sie sich wegen eines Schultertippens
dermaßen erschrecken." "Naja", meint der Fahrer etwas ruhiger, "heute
ist mein erster Tag als Taxifahrer. Die letzten 25 Jahre bin ich einen
Leichenwagen gefahren."

Der hübsche Hugo hat mit dem Auto ein anderes Fahrzeug gerammt. Der Fahrer das anderen Wagen
steigt aus und brüllt: „Du dummer Hirsch! Hast Du denn überhaupt eine Fahrprüfung gemacht?“ Da zischt
der hübsche Hugo zurück: „Bestimmt öfter als Sie!“

Termine der nächsten Zeit:
14.11.18 Mittwochstreffen bei der TWS
23.11.18 Heute öffnet die Almhütte hinterm Rathaus
06.12.18 Eröffnung Nikolausmarkt
12.12.18 Mittwochstreffen in der Almhütte mit Familie und Freunde

Grüße vom Vorstand und Beirat des GHV
Karl-Anton Feucht

Schwäbische Zeitung 6. April 2018

Hier gehts zum Videobeitrag.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen